Archiv | Do it yourself RSS feed for this section

DIY: „last minute gifts“

19 Dez

05_DIY-KissenIn nicht mal mehr einer Woche ist Weihnachten! Mancher von Euch bekommen grad die Krise, denn das richtig Geschenk habt Ihr bis jetzt nicht gefunden? Da hilft nur noch ein „last minute Geschenk“ aller DIY!

Jeder bekommt gerne Geschenke und am liebsten hätten wir sie doch täglich! Warum denn nicht auch kuschelig obendrein? Das Geschenk-Kissen war geboren! Dank der Unterstützung von Ikea habe ich mein Projekt umsetzten können und hier für Euch zum Nachnähen bereit gestellt.

Geschenks Kissen:

Materialliste:

  • 46cm x 46cm Frontkissenhülle (Material: MINNA helbraun)
  • 20cm x 46cm Rückenkissenhülle oben (Material: MINNA helbraun)
  • 30cm x 46cm Rückenkissenhülle unten (Material: MINNA helbraun)
  • 14cm x 49cm 3 Stück (Material: BENZY RAND)
  • 14cm x 30cm (Material: BENZY RAND)
  • 3 Stück Perlmutknöpfe oder Drucker

01_DIY-Kissen

  • 1. Als erstes werden die 4 Streifen (14cm x 49cm 3 Stück und 14cm x 30cm) mit 1cm Nahtzugabe (NZ) gesteppt und umgedreht. Nach dem Umdrehen werden die Streifen glatt gebügelt. Für die Schleife benötigen wir allerdings nur 1 Stück von den langen Streifen (14cm x 49cm) und einen kurzen (14cm x 30cm).
  • 2. Der lange Streifen wird als Erstes zu einem Endlosschlauch genäht. Ich habe hierfür einen breiten Zick-Zack-Stich verwendet, somit kann auch der Stoff nicht ausfransen. Nachdem Ihr die Naht gebügelt habt bezeichnet mittels Stecknadeln die Mitte Eurer Schleife.
  • 3. Weiters legt ihr zwei Falten, ich habe mich für eine Quetschfalte entschieden, es ist aber kein Fehler eine gewöhnliche Falte zu legen. Diese wird niedergesteppt, dieses Mal aber nicht gebügelt. Denn sonst wird die Schleife zerdrückt.
  • 4. Um die Schleife zu fixieren, benötigen wir jetzt den kürzeren Streifen, dieser wird in der Breite nach zusammen gelegt und bei 2/3 ein kleiner Abnäher gesteppt. So wirkt die Schleife anschließend plastischer.

02_DIY-Kissen

  • 5. Dieser Streifen wird um die Schleife gelegt und mit einer Stecknadel fixiert.
  • 6. Anschließend wird mittels gerader Naht die Schleife fest genäht.
  • 7. Die Enden der Schleife müssen jetzt nur eingebogen werden und mit der Hand vorsichtig vernäht werden.
  • 8. Dann werden die Enden gebügelt und fertig ist Unsere Schleife!

03_DIY-Kissen

  • 9. Jetzt nehmen wir das (46cm x 46cm) Frontkissenhülle zur Hand und stecken die übrig gebliebenen Streifen mittig auf.
  • 10. Dann werden die Streifen 5mm breit von der Kannte festgenäht.
  • 11. Wie Ihr sehen könnt, habe ich die Mitte der Streifen zusammengesteckt.
  • 12. Um diese mit einem Kreuz fixiert, das könnt ihr auch per Hand machen.

04_DIY-Kissen

  • 13. Als nächstes kommen die Knöpfe dran:
  • 14. Dafür biegt Ihr die Enden euer zwei Rückenteile des Kissens (20cm x 46cm und 20cm x 46cm) mit 2x 2,5cm ein, bügelt es platt und steppt es bei der Kannte ab.
  • 15. Dann bezeichnet Ihr die Position der Knopflöcher. Ich habe die Länge der Knopflochleiste gedrittelt und die Knopflöcher mit meiner Nähmaschine gesteppt. Ihr könnt natürlich auch Druckknöpfe annähen!

05_DIY-Kissen

  • 16. + 17. Danach knöpft ihr die Leiste zu, legt die schöne Seite vom Vorderteil und die schöne Seite vom Rückenteil  zusammen und stellt den Polster bei 1cm Nahtzugabe ab. Nachdem Ihr ihn gebügelt habt, wird er einmal rundherum mit der Overlock geendelt.
  • 18. Jetzt könnt Ihr das gute Stück umdrehen und die Schleife mit ein paar Stichen annähen.
  • 19. Und fertig ist das Geschenk zum reinkuscheln!

Geweih Kissen:

Materialliste:

  • 46cm x 46cm Frontkissenhülle (Material: BENZY RAND)
  • 20cm x 46cm Rückenkissenhülle oben (Material: BENZY RAND)
  • 30cm x 46cm Rückenkissenhülle unten (Material: BENZY RAND)
  • 46cm x 46cm Geweih (Material: MINNA helbraun)
  • 90cm x 46cm doppelte Klebeeinlage
  • 3 Stück Perlmutknöpfe oder Drucker

05_DIY-Kissen

  • 1. Diese Kissenhülle wird genau gleich gefertigt wie das Schleifen Kissen. Der einzige Unterschied ist, dass Ihr auf dem Frontkissen keine Schleife habt, sondern eine Geweih Applikation. Ich habe ein beliebiges Geweih-Motiv abgezeichnet und ausgeschnitten.
  • 2. Danach hab ich meine Schablone auf den Stoff gezeichnet, sowie auf die doppelseitige Klebeeinlage und zugeschnitten.
  • 3. Das Geweih wird mittig aufgestellt und die doppelseitige Klebeeinlage zwischen den Stoffteilen mit einem Bügeltuch und  viel Dampf fixiert.
  • 4. Dann wird die Applikation mit ganz kleinem Zick-Zack-Stich auf den Polster aufgenäht.
Advertisements

Do it yourself: Pyramidennieten Mini

17 Aug

 Material und Werkzeug:

Do it yourself: FashionCamp Anhänger

21 Jul

%d Bloggern gefällt das: